Forscherteam Industrielle Messtechnik

Dienstleistungsangebote/Angebote für Projektkooperationen

Virtuelle Werkzeugmaschine zur Verbesserung der Energieeffizienz (Verbrauchsmessungen und Simulationsuntersuchungen)PDF
Virtuelle schweißtechnische Anlage zur Verbesserung der Energieeffizienz (Verbrauchsmessungen und Simulationsuntersuchungen)PDF
Energieverbrauchsmessungen zur Verbesserung der EnergieeffizienzPDF
Bestimmung von Rauheitskennwerten nach Tastschnittverfahren (DIN 4768) einschließlich graphischer Aufbereitung und statistischer BewertungPDF
Analyse von Messdaten (z. B. univariate und multivariate Datenanalyse, Zeitreihenanalyse und -prognose); Einsatz jeweils in verschiedensten Applikationsbereichen (z. B. Maschinenbau, Umwelt, Energie)PDF

Personen

Projekte

Aktuell laufende Projekte

ProjektFörderung
SmartTramBMWi - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
FuzzySunBMBF - Forschung an Fachhochschulen
Energieautarke MesstechnikRobert Bosch Stiftung
Our Common Future - PhotovoltaikRobert Bosch Stiftung
DiagnOptikSächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Abgeschlossene Projekte

TRAINCONBMWi - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

 weitere Informationen

Die Messtechnik besitzt eine fundamentale und weittragende Bedeutung für die Industrie: Sie ist wesentliches Mittel zur Informationsgewinnung über technisch-physikalische Größen und damit zugleich Voraussetzung für die Steuerung und Regelung technologischer Prozessabläufe einschließlich deren leittechnischer Umsetzung. Das Forscherteam Industrielle Messtechnik arbeitet in Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Schwerpunkten in den Bereichen:

  • virtuelle Maschine/Anlage zur Verbesserung der Energieeffizienz
  • vorausschauende Instandhaltung – Detektion von Verschleißprozessen
  • unscharfe Verfahren (Fuzzy Logik) zur Fehlererkennung als auch zur Anwendung im Bereich Regelungstechnik

Kontakt

Prof. Dr.-Ing
Mathias Rudolph
Dekan Fakultät Maschinenbau und Energietechnik Industrielle Messtechnik
Bereich:
FME
Telefon:
+49 341 3076-4204