Prof. Dr.-Ing. Eckhard Scholz

Kontakt

Prof. Dr.-Ing.
Eckhard Scholz
CAD im Maschinenbau
Bereich:
FME
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-4111

Lehre

Computer Aided Design mit CATIA V5 (CAD)

Digital Mockup mit CATIA V5 (DMU)

Freiformflächenkonstruktion mit CATIA V5

Produktdatenmanagementsystem (PDMS)

Blechteilkonstruktion mit CATIA V5

Spezialgebiete Maschinenelemente

Maschinendynamik

Softwareentwicklung für Ingenieure

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste von Publikationen.

Werdegang

2001- heute

Professor für Softwaretechnik / CAD im Maschinenbau an der HTWK Leipzig, Fakultät Maschinenbau und Energietechnik

Lehrtätigkeit auf den Gebieten:

  • 2D-CAD (Zeichnungserstellung mit CATIA V5)
  • 3D-CAD (Einzelteil-, Baugruppen- und Variantenkonstruktionen mit CATIA V5)
  • Digital MockUp (kinematische Simulationen, FE-Berechnungen und DMU-Untersuchungen mit CATIA V5)
  • Freiformflächenkonstruktion (CATIA V5)
  • Rechnergestützte Blechteilkonstruktion (CATIA V5)
  • Spezialgebiete Maschinenelemente (Entwurf und Konstruktion von Kolbenverdichtern)
  • Dynamik und Schwingungslehre
  • Maschinendynamik
  • Produktdatenmanagementsysteme
  • Softwareentwicklung für Ingenieure (Eclipse, Java)
  • Rechnergestützte Produktionssysteme
1991 - 2001

Projektleiter der 3D-Softwareentwicklung bei der ISD GmbH in Dortmund

  • Konzeption, Analyse, Bewertung und Entwicklung von 3D-CAD-Software
  • Spezial- und Applikationsentwicklungen (kundenorientiert) in den Bereichen Maschinen-, Formen- und Fahrzeugbau sowie der Freiformflächenmodellierung
  • Schnittstellenentwicklungen für FEM, Rapid Prototyping, NC, VRML und Reality Studios
  • Softwareadministration und Koordination der CAD und PDM Softwareentwicklung der Firma ISD
1986 - 1991

Forschungsingenieur an der Universität Magdeburg am Institut für Konstruktions- und Tribotechnik der Fakultät Maschinenbau

  • Entwicklungsarbeiten an 3D-CAD-Systemen zur Unterstützung von Variantenkonstruktionen an Förderanlagen
  • Lehrtätigkeit auf den Gebieten: Konstruktionslehre, Maschinenbautechnik und CAD-Technik
1984 - 1986

Forschungsstudium an der Universität Magdeburg, Fakultät Maschinenbau, Fachrichtung Festkörpermechanik

  • Entwicklungsarbeiten an FEM-Programmsystemen
  • Industrieaufträge zur Bauteiloptimierung aus den Bereichen Motorenbau, Fördertechnik und Chemieanlagen
  • Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Technischen Mechanik
  • Promotion 1986: Kompatible Finite Übergangs-, Rand- und Standardstrukturelemente zur effektiven mechanischen Strukturanalyse von Rand- und Übergangsbereichen
1979 - 1984

Studium der Angewandten Mechanik an der Universität Magdeburg, Fakultät Maschinenbau, Fachrichtung Festkörpermechanik

  • Vertiefung in numerische Mathematik
  • FEM
  • Festigkeitsberechnungen
  • Konstruktion
  • Schwingungsanalyse
1977

Abitur an der Erweiterten Oberschule "Otto-von-Guericke" in Magdeburg

  • Vertiefung in Mathematik und Naturwissenschaften

Forschung

2001 - heute

Professor für Softwaretechnik / CAD im Maschinenbau an der HTWK Leipzig, Fakultät Maschinenbau und Energietechnik

  • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Auslegung, Berechnung und Konstruktion für Mehrachsrundtischsysteme der Firma Fertigungstechnik Weißenfels
  • Untersuchungen zur Analyse, Auslegung und Berechnung für Komponenten von Windkraftanlagen der Firma Fertigungstechnik Weißenfels
  • Analyse von Antriebssträngen der PTL Prüfstandstechnik Leipzig GmbH auf Eigenfrequenzen
  • Automatisierte 3D-Modell- und Zeichnungserstellung für Dampferzeuger der VKK Standardkessel Köthen GmbH auf der Basis des CAD-Systems HiCAD
  • Untersuchungen zur Analyse, Auslegung und Berechnung von Hubkolbenverdichtern der Bitzer Kühlmaschinenbau Schkeuditz GmbH
  • Konstruktion individueller Implantate in der Craniomaxillofazialen Chirurgie mit CATIA V5 in Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie Universitätsklinikum Leipzig AöR
  • Verwendung wissensbasierter Konstruktionsregeln in CAD-Modellen am Beispiel von CATIA V5
1991 - 2001

Projektleiter der 3D-CAD-Softwareentwicklung bei der ISD GmbH in Dortmund

  • Konzeption und Realisierung eines 2D-Parametrikmoduls für das CAD-System HiCAD
  • Konzeption, Analyse, Bewertung und Weiterentwicklung von 3D-CAD-Software des CAD-Systems HiCAD, insbesondere des 3D-Kernels Spezial- und Applikationsentwicklungen (kundenorientiert) in den Bereichen Maschinen-, Formen- und Fahrzeugbau sowie der Freiformflächenmodellierung
  • Schnittstellenentwicklungen für die 3D-Geometrieübergabe an FEM-, NC-Systeme und Reality Studios
  • Entwicklung einer STL- und einer VRML-Schnittstelle für das CAD-System HiCAD
  • Softwareadministration und Koordination der verschiedenen Entwicklerteams aus dem CAD und PDM-Bereich der Firma ISD
1986 - 1991

Forschungsingenieur an der Universität Magdeburg am Institut für Konstruktions- und Tribotechnik der Fakultät Maschinenbau

  • Konzeption, Entwurf eines 3D-CAD-Kernels auf B-Rep-Basis zur Unterstützung von Variantenkonstruktionen an Förderanlagen im Auftrag des FAM Magdeburg
  • Beginn der Realisierung der Arbeiten mit der Entwicklung des CAD-System COMOS
1983 - 1986

Forschungsstudium an der Universität Magdeburg, Fakultät Maschinenbau, Fachrichtung Festkörpermechanik

  • Entwicklung von kompatiblen 2D- und 3D-Übergangselementen zur effektiven Realisierung von lokalen Netzverfeinerungen bei Spannungskonzentrationsproblemen
  • Entwicklung fiktiver Randmembranelemente zur Verbesserung der Spannungsberechnung an Strukturoberflächen
  • Realisierung der genannten Arbeiten am universellen FE-Programmsystem COSAR
  • Entwicklung von Datengeneratoren für Standard- und Übergangsstrukturvernetzungen für das FE-Programmsystem COSAR
  • Promotion 1986: Kompatible Finite Übergangs-, Rand- und Standardstrukturelemente zur effektiven mechanischen Strukturanalyse von Rand- und Übergangsbereiche